Cliquez 

ici.

Pyrojoints

La Vergne,   85310   Nesmy.

 Warum die Dichtungen auswechseln?

Türdichtungen

 

Die allgemeine Empfehlung lautet, dass alle Dichtungen regelmäßig auf Verschleiß geprüft und nach Bedarf ausgetauscht werden müssen. Einige Hersteller empfehlen sogar, die Dichtungen alle 12 Monate auszuwechseln, was eine guter Ratschlag ist, um sicher zu gehen.  

 

Allerdings hängt es wirklich von der Häufigkeit der Nutzung und die Leistung des Herdes ab. Wenn die Türen geschlossen werden können, ohne eine gewisse Kraft aufzubringen, um die Dichtungen zusammenzudrücken, müssen sie näher untersucht werden.

Glasdichtungen

Unsere empfohlene Methode ist der hier beschriebene einfache Papierstreifentest. Wenn die Dichtungen an den Türen geändert werden müssen oder das Herdglas ersetzt werden muss, lohnt es sich auch, die Dichtungen auf das Glas zu wechseln. Diese sind in der Regel Flachband, Wrap-around (Leiter) Klebeband oder Seil mitkleinem Durchmesser, wir haben alles.

Welchen Unterschied macht es?

Es gibt zwei Hauptgründe, um die Dichtung in Bezug auf die Leistung Ihres Herdes zu ändern. Erstens, um die in den Raum eintretenden Verbrennungsgase zu begrenzen oder zu stoppen. Dazu gehört das tödliche Gas Kohlenmonoxid (CO), das geruchlos, und unsichtbar ist und oft zum Tode führen kann . Wir können nicht genug betonen, wie wichtig es ist, dass ein CO Detektor & Alarm in der Nähe Ihres Herdes installiert wird. Wenn Sie noch keinen haben, können sie diese bei uns erhältlich.

 

Der zweite Vorteil ist die Kontrolle der Verbrennung. Ohne unerwünschte Luftverluste kann das Verbrennen über die Belüftungsöffnungen kontrolliert werden und so kann z.B. eine langsame und kontinuierliche Verbrennung über Nacht erzielt werden.

Welche Dichtung ist die Richtige ?

Welches Dichtung sollte ich bestellen.

Es gibt zwei Arten von Dichtungen, weich und normal.

 

Können Sie die Dichtung auf weniger als die Hälfte des Durchmessers zusammendrücken, handelt es sich um die weiche Dichtung, andernfalls handelt es dich um eine normale Dichtung.  Um die Dichtungen zu messen, nehmen Sie einen Abschnitt der vorhandenen Dichtung, der nicht zu sehr deformiert ist, und drücken Sie die Dichtung zurück in eine runde Form, Anschließend messen Sie diese, um Ihnen die erste Angabe des Durchmessers zu geben. Als nächstes betrachten Sie den Kanal, aus dem er herausgenommen wurde - wenn nötig, sollten Sie den alten Kleber entwerfen und sowohl die Tiefe als auch die Breite messen. Je größer der Durchmesser ist, desto größer ist der Durchmesser der Dichtung, es sei denn, eine weiche Dichtungs mit einem größeren Durchmesser wurde  verwendet und  in den Kanal gequetscht.

Keine Panik.

Wenn Sie dies getan haben und noch nicht sicher sind, welche Arte von Dichtung oder Größe, die Richtige für Sie ist,, keine Panik. Sie können ein Stückchen des vorhandenen Siegels das wenig deformiert ist, ausschneiden, ungefähr 100mm in der Länge und uns per Post zusenden. Wir werden es untersuchen und Ihnen eine Probe der neuen Dichtung zusenden , Dann können Sie versuchen, ob es für den Einbau in Ihrem Herd geeignet ist. Mit hilfe der Referenznummer können Sie dann ganz bequem die passende Dichtung.